© 2017 Miša Krenčeyová 

Wien, Österreich 

Angebote für:

Gruppen, Teams, Schulklassen, ...

Organisationen, Vereine, Behörden, Universitäten, Unternehmen ...

Schwerpunkte:

Welche Bedeutung hat Theorie für die Praxis?

Die Workshops haben das Ziel, den Verständnishorizont zu erweitern,

die eigene Position zu reflektieren und gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln. 

Die spezifischen Schwerpunkte richten sich nach den individuellen Anforderungen der AuftraggeberInnen und der TeilnehmerInnen.

Trainingsmethoden:

Alle Workshops sind partizipativ und interaktiv aufgebaut. Sie sollen Interesse am Thema wecken, Hintergründe verständlich machen und den Teilnehmenden ermöglichen, sich mit ihren Erfahrungen und Einstellungen selbst einzubringen. 

Zu den Methoden gehören: Gruppen- und Einzelarbeit, Diskussionen, Übungen, Plan- und Rollenspiele, Medieneinsatz, Textarbeit, kurze Inputs (Theorie, Hintergründe, Fallbeispiele). 

Materialien:

Die Teilnehmenden erhalten während des Trainings und als Teil der Nachbereitung Handouts, Literatur- und Linklisten und zusätzliche Arbeitsmaterialien mit theoretischen Grundlagen, Übungen, Checklisten, etc. 

Formate & Dauer:

Workshops zu spezifischen Themen oder Aspekten eines Themas: 2 - 5 h

Seminare zur Einführung oder Vertiefung einer Thematik: 1 Tag oder mehrere Termine à 90 - 120 Min.

 

Trainings zur Vermittlung von Wissen und Aneignung sozialer Kompetenzen: 1 - 3 Tage

 

Vorträge zu spezifischen Aspekten eines Themas

 

Moderation von einschlägigen Veranstaltungen, Diskussionen, etc. 

Please reload